Du hast nach cixin liu gesucht – KIMONO Blog
Suchergebnisse für

cixin liu

  • Rezension

    Cixin Liu: Die wandernde Erde

    An Ideenreichtum nicht zu übertreffen – Cixin Lius Science-Fiction ist einfach großartig!   Als Wissenschaftler herausfinden, dass die Sonne schon bald erlöschen wird, schmiedet die Menschheit einen waghalsigen Plan. Mithilfe gewaltiger Raketentriebwerke soll die Erde aus ihrer Umlaufbahn herausgerissen werden, um in den Weiten des Alls nach einem neuen Heimatstern zu suchen. Und so begibt sich unser Planet auf eine lange, gefährliche Wanderschaft … In »Die wandernde Erde« sind elf meisterhafte und preisgekrönte Erzählungen vom Autor des Sensationsromans »Die drei Sonnen« versammelt. Cixin Liu, seine Bücher und die chinesische Science-Fiction ist derzeit ja in aller Munde. Seit dem Erfolg der “Die drei Sonnen”-Trilogie kommt man an diesem Autor nicht vorbei. Und weil mir drei dicke Schinken zu je mindestens 600 Seiten…

    Weiterlesen

  • Rezension

    Cixin Liu: Weltenzerstörer

    Cixin Liu, Weltenzerstörer & Spiegel

    Eine spannende Idee, die großartig umgesetzt wurde und trotz ihrer Kürze vollkommen überzeugen kann!   Eines Tages erscheint auf der Erde ein seltsamer Kristall. Das Objekt stammt aus den Tiefen des Weltalls und es enthält die Botschaft „Alarm! Alarm! Der Weltenzerstörer kommt!“ Forscher und Militärs weltweit rätseln noch über den Sinn dieser Nachricht, als sich ein gewaltiges Raumschiff wie ein Ring um den gesamten Planeten legt, um die Ressourcen der Erde in kürzester Zeit aufzusaugen. Die Menschheit steht vor der größten Aufgabe seit dem Beginn ihrer Geschichte: Wie wehrt man sich gegen ein kosmisches Ereignis, das den ganzen Planeten für immer vernichten kann? (zur Verlagsseite) Vor noch nicht allzu langer Zeit (Was? Das ist schon ein Jahr her?) habe ich…

    Weiterlesen

  • Rezension

    Cixin Liu: Spiegel

    Cixin Liu, Spiegel

    Eine gelungene Novelle, die einzig unter ihrer Kürze leidet. Gerne mehr!   China in der nahen Zukunft. Der junge, ehrgeizige Beamte Song Cheng stößt auf einen gewaltigen Korruptionsskandal. Doch plötzlich wird er selbst ins Gefängnis geworfen. Dort taucht ein geheimnisvoller Mann mit einem Supercomputer auf, der ebenfalls verfolgt wird – weil er alles weiß. Einfach alles. Wie kann das sein? Und welche Konsequenzen hat das? (zur Verlagsseite) Nachdem ich nur Positives über die Bücher von Cixin Liu gehört hatte, habe ich mich mal seinem letzten in Deutschland erschienenen Werk, der Novelle “Spiegel”, angenommen. Zunächst war ich etwas überrascht, denn das Buch hat fast 190 Seiten, von denen allerdings knappe 80 mit Nachbemerkungen, Erläuterungen und zwei Leseproben gefüllt sind. Innerer Monolog…

    Weiterlesen

  • Rückblick

    Der Kaugummi-Sommer: Lesemonat Juli

    Lesemonat Juli 2020

    Ihr Lieben, Im Vergleich zum Juni hat sich der Juli wieder etwas gezogen, und dennoch bin ich immer wieder überrascht, wenn ich in den Kalender schaue. Mehr als die Hälfte des Jahres soll schon vorbei sein? Es ist unbegreiflich, wo die Zeit einfach hin ist. Dass ich schon mehrere Monate im Home Office sitze, hätte ich beim Anblick des Silvesterfeuerwerks oder dem Kauf meines wunderschönen (und so gut wie unbenutzten) Jahresplaners nicht erwartet. Nachdem mich Ende letzten Monats eine kleine Leseflaute erreicht hat, konnte ich diese mithilfe von Hank Greens neuem Buch doch gut umschiffen. Trotzdem ist der Lesestapel nicht so hoch wie in den anderen Monaten – mittlerweile habe ich allerdings beschlossen, dass es okay ist, wenn ich mich…

    Weiterlesen

  • Rezension

    Nachlese Juni/Juli – Zwei Reisen nach China

    Cixin Liu "Kugelblitz" & Eileen Chang "Die Klassenkameradinnen"

    In den letzten beiden Monaten habe ich einige Bücher gelesen, zu denen ich eigentlich jeweils eine große Rezension schreiben wollte, aber bei manchen Büchern… geht das irgendwie nicht. Entweder das Buch war gut, aber man hat nichts zu erzählen, oder aber es ist nicht so doll und das Besprechen fällt ebenso schwer. Heute habe ich mal von jeder Sorte eins mitgebracht unter dem Deckmantel “Literatur aus China”. Cixin Liu, “Kugelblitz” An seinem vierzehnten Geburtstag muss der junge Chen miterleben, wie seine Eltern vor seinen Augen getötet werden. Ein mehrere Tausend Grad heißer Feuerball fährt in das alte Haus und verwandelt alles in Asche – ein Kugelblitz. Fortan hat Chen nur noch ein Ziel im Leben: Er will diesem rätselhaften Naturphänomen…

    Weiterlesen

  • Rezension

    KIs, die auf Muskeln starren: M. G. Wheatons »Emily Eternal«

    M. G. Wheaton, Emily Eternal

    Ein leicht plätschernder Sci-Fi-Roman mit mehr Romanze, als mir lieb ist, und der nervigsten KI seit KVN*.   Emily ist eine KI. Sie wurde designed und programmiert, um den Menschen in allen Lebenslagen zu helfen. Und obwohl das eigentlich gar nicht möglich sein sollte, liebt Emily die Menschen. Aber als die Sonne zu erlöschen droht, hat auch sie kein Programm, um das zu verhindern. Dennoch fasst sie einen Plan, um die Welt zu retten. Doch nicht jeder glaubt an ihre guten Absichten, und so wird Emilys Liebe zu den Menschen auf eine harte Probe gestellt … Da ich grundsätzlich gerne Science-Fiction lese und mir dieses Buch vom Verlag sehr ans Herz gelegt wurde, habe ich trotz einiger negativer Rezensionen beschlossen,…

    Weiterlesen

  • Artikel

    #StayAtHome: Meine Hörbuchtipps

    Hörbuchzeit mit Audible

    Wusstet ihr, dass nur jeder zehnte Deutsche aktiv Hörbücher hört? Dies hat die 2019 erschienene und von Audible erstellte Hörkompass-Studie ergeben. Nachdem ich euch neulich meine Lesetipps für den Lockdown vorgestellt habe, möchte ich mich heute deshalb den Hörbüchern widmen. Denn hierbei ist kein aktives Lesen wie bei Papier- oder digitalen Büchern vonnöten, eignet sich also wunderbar zum Entspannen, während der Hausarbeit (jeder, der jetzt im Home Office sitzt, weiß, wie viel mehr anfällt!) oder während man mal kurz die Augen zu macht, um dem aktuellen Corona-Chaos etwas zu entfliehen. Gerade fällt es mir sehr schwer, nach einem Tag im Home Office abends zu entspannen, da ich nicht mal das Zimmer wechsele (ich arbeite im Wohnzimmer, mein Partner im Arbeitszimmer)…

    Weiterlesen